Social Theatre – Unsere Definition


Arbeitsatmosphären positiv beeinflussen

Warum? Wie?

Es ist ein Element von feel good management in Organisationen. Diese Theaterform beinhaltet, anders als Unternehmenstheater, das Wissen darum, dass Theater mehr kann als nur Themen zu visualisieren und sie vorzuspielen.

Social theatre nutzt gemeinsames Lachen. Humor in der Visualisierung von Alltagsszenen. Ensembleübungen. Zusammen spielen für das verbesserte Zusammenspiel, um Kommunikation und Kontakt zu verbessern.

Zuerst finden wir heraus wo die Schuhe drücken, dann entwickeln wir unsere Anstösse. Wir coachen Manager und Führung darin diesen Ansatz zu verstehen, und wir bringen alle Ebenen zusammen.

Social theatre hat gezeigt:

Die Menschen verstehen sich danach in diesen spezifischen sozialen Umgebungen besser. Das Vertrauen ineinander wächst. Die Form der Kommunikation verbessert sich. Eine Kultur des Miteinanders entsteht.

Ein Effekt u.a: Die Ellenbogen werden weniger ausgefahren.Die intrinsische Motivation des Einzelnen wächst.

Die jahrelange Arbeit in und mit Unternehmen, dem Management, Teams, sozialen Netzwerken und Einrichtungen ist die Basis für die Arbeit des Teams vom Heyoka Institut.

 Social theatre ist Bestandteil der Heyokamethode, die wir einsetzen, um

  • zu sensibilisieren,
  • zu motivieren,
  • zu aktivieren,
  • zu unterstützen,
  • Feel Good Atmosphären zu schaffen

 

Mehr Detailinformationen zum social theatre finden Sie hier:
Flyer Social Theatre